Die Reitgemeinschaft Bremke e.V. wurde am 29.04.1976 im Reiterstübchen bei Familie Herbert Kobold von 6 Pferde- und Reitbegeisterten in Bremke gegründet.
Zuerst gab es keinen Vorstand aber wenigstens einen Kassierer, denn ohne Beiträge konnte auch schon damals kein Verein lange existieren.

Mit Gründung der Reitgemeinschaft stieg das Interesse am Reitsport in Bremke und Umgebung so sehr, das einige Mitglieder sogar zu einem eigenen Pferd kamen, obwohl sie vorher nie etwas mit diesem schönen Sport zu tun hatten.

Bereits 1979 zählte die Reitgemeinschaft 53 Mitglieder. Aus den bescheidenen Anfängen wurde schnell ein Verein mit Vorstand, Satzung und allem, was man so braucht. Bereits 1981 wurde die 100er Mitglieder Marke erreicht. Heute zählt die Reitgemeinschaft rund 150 Mitglieder.

Viele Reitaktivitäten fanden zunächst in der freien Natur statt. Das musste sich ändern: Eine Reithalle wurde gebraucht. Mit großer Anstrengung und praktisch in Eigenleistung konnte dieses Projekt 1983 verwirklicht werden. Die Reithalle mit den Maßen 20m x 40m ist heute noch der wichtigste Baustein der Reitgemeinschaft.

1996 wurde gleich neben der Reithalle ein Rasenreitplatz erworben.

Dieser wurde 2001 als Sandplatz in den Maßen 40m x 60m ausgebaut und bietet heute ausgezeichnete Trainingsmöglichkeiten.

Zurück zum Anfang