Seit nun 100 Jahren befindet sich an der Heiligenstädter Straße 27 in Bremke ein Laden, damals als Kolonialwarengeschäft von Karl Gundel eröffnet.

Am 17.Dezember 2014 hat sich der Förderverein Dorfladen Bremke e.V. mit dem Ziel gegründet, in Bremke auch weiterhin ein Dorfladen an altbekannter Stelle mit möglich zu machen.

Der eingetragene Verein „Dorfladen Bremke e.V.“ unterstützt gemäß seinem Vereinszweck das Bremkertaler Lädchen durch Mitgliedsbeiträge, Spenden und vor allem auch durch aktive, ehrenamtliche Hilfe.

Der neue Dorfladen mit Café wird am 07. Februar 2015 eröffnet, Mieter ist dann bis zum 31.08.2017 die Dorfladen Reinhausen UG, mit dem Geschäftsführer Peter Heimbs.

Bereits am 08.September 2017 eröffnet Frau Sylvia Jeschina das Bremkertaler Lädchen mit ganz viel Unterstützung der Ehrenamtlichen neu. Es wird von ihr als Zweigstelle des Dorfladens in Groß Lengden betrieben.

Eine große Schar von ehrenamtlichen Helfer*Innen unterstützt das Bremkertaler Lädchen beim Verkauf, bei der Warenannahme und Füllen der Regale, beim liebevollen Dekorieren der Schaufenster. Bei Bedarf werden Sie auch gerne von den ehrenamtlichen Helfer*Innen direkt nach Hause beliefert.

Das angeschlossene, kleine Café erhält viel Zuspruch; genauso wie der Cateringservice, der hauptsächlich durch die Vereinsmitglieder organisiert wird und von den Bremker*Innen sehr gerne genutzt wird.

Der Dorfladen wird von vielen Ehrenamtlichen getragen. Wollen auch Sie unterstützen oder sich engagieren?

Gerne begrüßen wir Sie als Mitglied im Dorfladen Bremke e.V.

Den Mitgliedsantrag können Sie hier runterladen.

Zurück zum Anfang